Judoklub Krems

Judo Staatsmeisterschaft 2018 in Krems

StaatsmeisterschaftAm 27. Oktober ging ein Großereignis mit den besten 200 Judoka Österreichs in der Kremser Sporthalle über die Bühne, welches sich durch eine organisatorisch herausragende Leistung auszeichnete. Auch zahlreiche Vertreter von Land und Gemeinde, unter anderen Landtagspräsident Karl Wilfling als Vertreter von Landeshauptfrau Johanna Mickl Leitner, Vizebürgermeister Ing. Erwin Krammer und Sportstadtrat Albert Kisling zählten zu den Gästen. Albert Kisling erwähnte in seiner Ansprache vor allem auch das Wachstum und die tolle Gemeinschaft des Kremser Judosports.

Da bei den Judo Staatsmeisterschaften sämtliche SportlerInnen der allgemeinen Klasse starten können und das Team vom Judoklub Krems ein vergleichbar junges Leistungssportteam ist, war heuer nur Julian Schlögl startberechtigt. Er konnte sich im Auftaktkampf mit einer Topleistung gegen Leon Nussbaumer vom JZ Innsbruck durchsetzen, wurde danach jedoch krankheitsbedingt von seinen Trainern aus dem Bewerb genommen. In den Startlöchern für die Staatsmeisterschaften in den kommenden Jahren stehen unter anderem die bereits auch international sehr erfolgreichen SportlerInnen vom Judoklub Krems Fanny Schlögl und Laura Summer. Letztere konnte heuer in Ihrer Altersklasse bereits den österreichischen Meistertitel holen!

Trotz des parallel in Abu Dhabi stattfindenden Judo Grand Slams, der für wichtige Olympia Teilnahme Punkte für die SportlerInnen notwendig ist, fand sich in Krems eine Top Besetzung ein. Unter anderem konnte Stephan Hegyi, der vor rund einer Woche Vizeweltmeister bei der U21 WM in Nassau wurde, bei den Staatsmeisterschaften in der Klasse +100 kg in Krems auch seine Österreichtitel verteidigen!

Niederösterreich konnte in der Bundesländerwertung den hervorragenden 2. Platz erreichen!

Die größte Herausforderung war ein Team von rund 50 freiwilligen Personen aufzustellen, das verlässlich rund eine Woche intensiv bei der Vorbereitung der Staatsmeisterschaften mitgeholfen hat. Auch fand international an diesem Wochenende der World Judo Day unter dem Motto „Freundschaft“ statt unter dem der Judoklub Krems mit dem gesamten freiwilligen Organisationsteam einen schönen Beitrag leisten konnte!

Für die freiwillige Organisation und Ausrichtung von vielen nationalen und internationalen Judomeisterschaften und die sportliche Weiterentwicklung des Judosports in Krems in den letzten Jahren wurden Andreas Schlögl (sportlicher Leiter des Judoklub Krems) und Mag. Jochen Schinkel (Obmann des Judoklub Krems) vom Judoverband ausgezeichnet, worüber sich das gesamte Team sehr freute.

Judo Raika Krems war bei den Meisterschaften nicht vertreten, was allerdings auch am vergleichsweise jungen Team liegt.

Da die Meilensteine der letzten Jahre nun erfüllt sind (Judo Leistungszentrum Krems, Einführung von Judo im Schulleistungszentrum St. Pölten sowie die gemeinsame Entwicklung von Breitensport und Leistungssport) liegen die kommenden Herausforderungen in der Weiterentwicklung des weiblichen Judoteams in Richtung Bundesliga und der Erreichung der ersten Weltranglistenpunkte der LeistungssportlerInnen. Der Judoklub Krems freut sich auf seine Herausforderungen und ist zuversichtlich auch diese Meilensteine umzusetzen.